Gross Barmen

Es geht weiter Richtung Okahandja, die Reise neigt sich dem Ende zu und wir haben plötzlich Zeit und wenig Kilometer. Wir wollen zu einer traumhaften Lodge, die aber leider geschlossen und vergittert ist. Außer ein paar Landschildkröten ist hier niemand. Auf der Suche nach unserem nächsten Nachtlager entscheiden wir uns für Gross Barmen, Hot Springs!

Hier hat jemand anscheinend viel Geld in die Hand genommen und ein supermodernes Thermalbad mit Bungalows und Campsites errichtet. Architektonisch Geschmacksache, mir völlig unerklärlich wer in so einem heißen Land ins Thermalbad will. … Wir!!! … Notgedrungen, es schüttet aus Kübeln und das nachhaltig. Wir sind in die einzigen Gäste. Was wir wie immer sehr genießen. Das Wasser ist so heiß. Es ist das gleiche Gefühl als würde man in eine zu heiße Badewanne steigen. Man hält inne, damit sich die Haut an das Heiße gewöhnt. Dann ist es schön, bis man anfängt zu schwitzen .. im Wasser. Die Therme dient wohl gleichzeitig als Konferenzzentrum. Ist nur blöd gemacht. Wir müssen mit nassen Füßen und Badehose quer durch die Anzugträger laufen.

Das Wetter beruhigt sich am Abend. Es gibt riesige Käfer, so groß wie eine Faust, ähnlich wie Hirschkäfer. Sie brauchen ewig, bis die Flügel ein und ausgefaltet sind.  Jede Menge anderer Käfer gibt’s auch. Toll anzusehen.

CIMG9883 CIMG9892 CIMG9903 CIMG9934 CIMG9938 DSC_4616

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>